Klimawandel

06.02.2020, Heidelberg, MAINS

Thema

Was bedeutet der Klimawandel für unsere Region, unsere Wälder, unsere Städte? Welche Konsequenzen hat für uns selbst eine geringe Erderwärmung? Und wie können wir uns als Gesellschaft über Gefahren und Lösungen verständigen? Bei den Science Notes berichten herausragende WissenschaftlerInnen von ihrer aktuellen Arbeit: in je 15 Minuten, verständlich und anschaulich. Supportet werden sie dabei von dem analogen Synthesizer-Duo Skinnerbox. Listen to the science!

Vorträge

Städtische Lösungen für das Anthropozän

Prof. Dr. Felix Creutzig, TU Berlin

Städte sind an an der Schnittstelle zwischen menschlichen und planetaren Dynamiken. Eine Systemperspektive ermöglicht das Finden relevanter Hebelpunkte, um die Urbanisierung in nachhaltige Richtungen zu lenken, die stimmig mit Wohlergehen für alle sind. In meinem Vortrag arbeite ich heraus, wie städtische (Infra-)struktur, positive und negative Rückkopplungsschleifen, sowie das Ermöglichen gemeinschaftlichen städtischen Handelns kritische Hebelpunkte für das Realisieren nachhaltiger Urbanisierungstrajektorien im Anthropozän darstellen.

Rhetorik der Klimakommunikation

Prof. Dr. Olaf Kramer, Universität Tübingen

Wenn wir den drohenden Folgen des Klimawandels noch entkommen wollen, brauchen wir ein weltweites Umdenken und müssen unser Verhalten grundlegend verändern. Wie kann es gelingen, Menschen zu so einem Wandel zu bewegen? Welche Rolle können Psychologie, Kommunikationswissenschaft und Rhetorik bei der Bewältigung der Klimakrise spielen? Wie können soziale Bewegungen ökologische und ökonomische Interessen thematisieren und zueinander in Beziehung setzen? Und: Wie gehen wir um mit Klimaleugnern und Skeptikern?

Wald im Klimawandel – Retter oder Opfer?

Prof. Dr. Michael Rumberg, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Wälder und Holzprodukte bieten die Chance Kohlenstoff langfristig zu binden und damit einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gleichzeitig haben die letzten beiden Sommer die Empfindlichkeit der Wälder in Deutschland für die Klimaveränderung deutlich aufgezeigt. Der Vortrag wird der Frage nachgehen, ob und wie sich die Herausforderungen der Anpassung der Wälder an den Klimawandel mit der Zielsetzung einer größeren Speicherleistung in Wald und Holz verbinden lassen.

Klimaextreme: Warum ein halbes Grad viel ausmacht

Prof. Dr. Sonia Seneviratne, ETH Zürich

Dieser Vortrag wird eine Zusammenfassung vom Sonderbericht des Weltklimarats zur globalen Erwärmung von +1.5°C geben (IPCC 2018), insbesondere über die Unterschiede in Klimaextreme, die in einer Welt mit +1.5°C gegenüber +2°C auftreten würden. Irreversible Schäden würden vorkommen, wenn wir die Ziele des Paris-Abkommen (Begrenzung der globalen Erwärmung deutlich unterhalb von +2°C) nicht erreichen können.

Referenz: IPCC 2018 https://www.ipcc.ch/sr15/

Globale Prozesse und regionale Folgen des Klimawandels

Prof. Dr. Alexander Siegmund, Pädagogische Hochschule & Universität Heidelberg

Das Klimasystem der Erde ist komplex. Globale Prozesse und regionale Folgen stehen dabei oft in einem engen Zusammenhang. Dadurch lassen sich Klimaveränderungen nur vorhersagen, wenn man diese Prozesse versteht. Dabei spielen auch die Polarregionen eine wichtige Rolle für unser Klima – sie sind zentrale Steuerungsgrößen des irdischen Klimasystems, unterliegen aber auch selbst tief greifenden Klimaveränderungen. Auf dem Weg zu einem Forschungsaufenthalt in die Antarktis und zurück, zeigt der Vortrag aktuelle Erkenntnisse der Klimaforschung und die Folgen des Klimawandels für unser Klima.

Musik

Skinnerbox

Live electronic music

For more than 10 years Skinnerbox make tremendous contributions to the wide field of electronic-music-making. Olaf Hilgenfeld  and Iftah Gabbai, two talented musicians with different backgrounds, are amongst the very few that actually play electronic music live on stage. Their live shows are a great display of playfulness, artistic skills and the ability to completely improvise a thrilling performance. Over the years Skinnerbox have developed a distinctively musical and groovy style, a complex, detailled, idiomatic sound and a bunch of unique technical setups and instruments for live shows as well as studio productions.

Andere Themen


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function sn_archive() in /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-content/themes/sciencenotes/template-parts/event-other-events.php:16 Stack trace: #0 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-includes/template.php(732): require() #1 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-includes/template.php(676): load_template('/homepages/8/d5...', false, Array) #2 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-includes/general-template.php(204): locate_template(Array, true, false, Array) #3 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-content/themes/sciencenotes/single-event.php(15): get_template_part('template-parts/...') #4 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-includes/template-loader.php(106): include('/homepages/8/d5...') #5 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-blog-header.php(19): require_once('/homepages/8/d5...') #6 /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/index.php(17): require('/homepages/8/d5...') #7 {main} thrown in /homepages/8/d585328420/htdocs/sciencenotes/wp-content/themes/sciencenotes/template-parts/event-other-events.php on line 16